IG BAU-der attraktive Bezirksverband in deiner Nähe


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

damit wir unsere Leistungen weiterhin gewähren können und gleichzeitig unsere Beschäftigten geschützt sind, haben wir zurzeit folgende Regelungen getroffen:

Unsere Mitgliederbüros in der Region Westfalen sind zwar besetzt, aber nicht mehr für den Publikumsverkehr geöffnet.

- Wir sind für unsere Mitglieder und Betriebsräte weiterhin per Telefon, Email und Fax erreichbar.

- Der Rechtsschutz vor dem Arbeits- und Sozialgericht ist gewährleistet.

- Alle Veranstaltungen, Sitzungen und Seminare sind bis auf Weiteres abgesagt.

Alle getroffenen und geplanten Maßnahmen haben das Ziel die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und den Schutz der Menschen zu gewährleisten, die aufgrund verschiedener Faktoren zu den Risikogruppen zählen. Hier geht es um Verantwortung jedes Einzelnen, um Zusammenhalt und um Solidarität, genau das, wofür insbesondere wir in den Gewerkschaften stehen

Wir bitten Euch für diese Maßnahmen um Verständnis.

Eure IG BAU

Region Westfalen

Bodo Matthey Sven Bönnemann
Regionalleiter Stellv. Regionalleiter

10.03.2020

Tarifrunde: Lange Fahrerei zur Baustelle soll bezahlt werden

Mehr Geld für 4.170 Bauarbeiter im Kreis Gütersloh gefordert
Volle Auftragsbücher, Rekordumsätze, langes Warten auf Handwerker – die Baubranche boomt: Davon sollen jetzt auch die 4.170 Bauarbeiter im Kreis Gütersloh profitieren. Für sie fordert die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) in der anstehenden Tarifrunde ein Lohn-Plus von 6,8 Prozent – mindestens aber 230 Euro mehr im Monat. Für Azubis soll es 100 Euro mehr pro Monat geben. Außerdem verlangt die IG BAU, dass lange Fahrzeiten zur Baustelle bezahlt werden. Die Verhandlungen zwischen Gewerkschaft und Arbeitgebern beginnen am 19. März in Berlin.  weiterlesen

Aktion "Postkarte für Martin"

Liebe Leserinnen und Leser,

unser Vater ist Ende 2016 an ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) erkrankt. Mittlerweile sitzt unser Vater im Rollstuhl und kann sich nur noch mit Hilfe eines Sprachcomputers und seinen Augen verständigen.
Weihnachten steht bald vor der Tür und es ist schwer als Angehöriger eines Betroffenen passende Geschenke zu finden. Deshalb möchten wir diese Aktion ins Leben rufen.
weiterlesen
...mehr erfahren
4stats