Nachrichten-Archiv


Dachdecker steigen mit dickeren Lohntüten aufs Dach

Lohn-Plus im September – 30 Euro mehr für Azubis


Bielefeld/Herford/Lippe, 21.09.2012
Für die „höchsten Jobs“ steigt der Lohn: Die Dachdecker in OWL bekommen mit der Lohnabrechnung im September erstmals drei Prozent mehr Geld. Darauf hat die IG BAU Ostwestfalen-Lippe hingewiesen. „Ein Dachdeckergeselle, der Vollzeit arbeitet, hat damit am Monatsende gut 80 Euro mehr in der Tasche – bei einem Stundenlohn von jetzt 16,51 Euro“, sagt IG BAU-Bezirkschef Heinrich Echterdiek.

Auch Azubis im heimischen Dachdeckerhandwerk bekommen mehr: Sie haben nach Angaben der Gewerkschaft in diesem Monat 30 Euro mehr im Portemonnaie. Zudem erhalten Handwerksbetriebe, die ihre Azubis nach der Lehre übernehmen und für mindestens zwölf Monate weiterbeschäftigen, Zuschüsse aus den Sozialkassen. Darüber hinaus wird es ab Februar 2014 ein weiteres Lohn-Plus geben. Das hat die IG BAU bei den Tarifverhandlungen für das Dachdeckerhandwerk durchgesetzt

4stats