OWL-Nachrichten

Baufirmen im Kreis Gütersloh droht verschärfter Fachkräftemangel

Statistik: Im letzten Jahr 62 Bau-Jobs über 90 Tage lang unbesetzt

Gütersloh, 30.01.2018
Baufirmen im Kreis Gütersloh droht verschärfter Fachkräftemangel Betonbauer gesucht: Die Bauwirtschaft im Kreis Gütersloh steuert auf einen immer größeren Fachkräfte-Engpass zu. 62 Stellen in der Branche waren hier im vergangenen Jahr durchschnittlich länger als drei Monate unbesetzt – 30 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Das hat die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt mitgeteilt. Die IG BAU beruft sich dabei auf eine Sonderauswertung der Bundesagentur für Arbeit. Insgesamt waren im Kreis Gütersloh demnach im Jahresmittel 141 offene Bauarbeiter-Jobs gemeldet. 

Bielefeld: „Mehr Kies“ für 1.280 Bauarbeiter gefordert

Bau-Boom – Gewerkschaft fordert 6 Prozent mehr Lohn

Bielefeld, 11.01.2018
Lohn-Plus für Maurer, Zimmerer, Straßenbauer und Co. gefordert: Die rund 1.280 Bauarbeiter aus Bielefeld sollen mehr Geld verdienen. In der anstehenden Tarifrunde verlangt die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) eine Lohnerhöhung von sechs Prozent über zwölf Monate. Ein Facharbeiter hätte damit am Monatsende gut 200 Euro mehr auf dem Lohnzettel, so die IG BAU Ostwestfalen-Lippe. 
Bielefeld, 14.12.2017
Lohn-Lücke in der Gebäudereinigung: Einem Großteil der rund 4.270 Reinigungskräfte in Bielefeld droht ab Januar der Rückfall auf den gesetzlichen Mindestlohn. Statt 10,30 Euro würden bei ihnen dann lediglich 8,84 Euro pro Stunde auf dem Lohnzettel stehen. Einer Vollzeitkraft gehen damit rund 250 Euro im Monat verloren. Bei Glas- und Fassadenreinigern liegt die Lohn-Lücke sogar bei knapp 800 Euro, warnt die IG BAU Ostwestfalen-Lippe. 

O Tannenbaum: In Bielefeld stehen rund 114.000 Weihnachtsbäume

Forst-Gewerkschaft rät zu Baum mit Öko-Siegel

Bielefeld, 08.12.2017
O Tannenbaum: In Bielefeld werden zu den Festtagen etwa 114.000 Weihnachtsbäume in den Wohnzimmern stehen. Das hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) errechnet. Die Forst-Gewerkschaft geht hierbei davon aus, dass sich 70 Prozent der Haushalte einen Baum zulegen. „Doch Tanne ist nicht gleich Tanne. Die Käufer sollten neben dem Aussehen auch darauf achten, wo und wie der Baum produziert wurde“, sagt Sabine Katzsche-Döring. 

Dachdecker bekommen mehr Weihnachtsgeld und Renten-Plus

280 Beschäftigte aus Bielefeld profitieren

Bielefeld, 30.11.2017
Weihnachtsgeschenke, Silvester-Party, Rechnungen zum Jahresende – der Dezember
kann ziemlich teuer werden. Da ist es gut, wenn auch mehr in der Lohntüte ist – wie bei
den 280 Dachdeckern in Bielefeld. Für sie gibt es einen kräftigen Zuschlag beim
Weihnachtsgeld. Ein Geselle, der in Vollzeit arbeitet, bekommt je nach Stundenlohn und Arbeitszeit etwa 470 Euro oben drauf. Mit dem November-Lohn muss das
13. Einkommen auf dem Konto sein. Für Azubis kommen 320 Euro dazu. Darauf weist
die IG BAU Ostwestfalen-Lippe hin.

 
Mnazi (Tansania), 29.11.2017
Anfang November besuchten das Projektteam, bestehend aus unserer Kollegin Sabine Katzsche-Döring, unserem Kollegen Johannes Weinig (beide aus dem Bezirksvorstand Ostwestfalen-Lippe), Abel Pallangyo (Ingenieur der Universität Daressalam) und Ahadiel Sekumbo (Projektkoordinator) die Primary School Langata Ndoiye in Mnazi. 
4stats